Hermes PaketShop

 
 

Elbe Park Center-Gutschein

 
 
 
 
Alle Alben unserer Angeltouren und noch mehr gibt es auch in höherer Auflösung auf unserer Facebook-Seite zu begutachten.


 
 

2017 bis Ende Juli!

Es läuft 2017 bei den AngelSpezi`s!



Mit der Feederrute und Winkelpicker auf große Brassen und Giebel im April.







Karpfen im April aus der Elbe.



Ab Mai ging es reglmäßig auf Hecht.









Ab Juni auf alle Räuber, auch Rapfen und Zander.





Der Juli mit "Meeresfrüchten" und der bunten Mischung.

















 

Angeln auf dem Strelasund

Die Bedingungen waren gut, es war sonnig und ein fast wolkenfreier Himmel. An Bord Wolfram, Vater Wolfhart und Sohn Konrad Keßler. Gut gelaunt ging es los.



Startklar im Mietboot von Holüber in Altefähr!



Raus aus dem Hafen Altefähr am Strelasund.



Konrad zeigt, wie groß seine Erwartungen heute beim fangen sind!



Wolfi zieht einen Ostseedorsch aus dem Wasser.



Wolfhart zog den ersten Hecht heraus, den er mit seinem ASP anlockte.



Na bitte, so lang wie vorher Angezeigt!



Vor Kloster auf Hiddensee ging dieser Dorsch an den Haken.



Der Kopyto von Relax in Motoroil brachte viele Fische.



Zwischendurch gab es immer mal wieder einen Barsch.



Im Kubitzer Bodden gibt es die großen Fische.



Wolfi zog diesen großen Hecht an Bord.



Hier ein 40er Barsch mit Andenken von BIG MAMA.



Der Fang des Tages auf einen Blick und schon fertig ausgenommen.



Die Barsche wurden darauf gleich in den Peetz Räucherofen gehangen...



...und kurz darauf geräuchert wieder rausgeholt. Mmmhhhh lecker!

 

Norwegen

Saltstraum-Tour! Hier ein Einblick!

Anfang September waren wir unterwegs in Norwegen am Saltstraum mit unserem Meeresteam und haben fleißig Fotos gemacht.



Kaum auf der Fähre angekommen, wird schon mal für die Urlaubszeit vorgesorgt.



Alle sind froh als sie nach 32 Stunden Fahrt angekommen sind und endlich aus den Autos können.

Doch lange Weile gibt es nicht. Es wird sich ein kurzer Überblick über das Areal verschafft und dann geht es los!





Am 1. Morgen wurde die Landschaft genossen....



....doch gleich darauf ging es auf die Boote und raus aufs Wasser.



Doch Vorsicht war geboten denn der Sog war stark!



Video vom Straum.

Dann konnte es ja los gehen!



Die Freude war groß das es endlich los geht!





Die ersten Bisse ließen nicht lange auf sich warten und ratzfatz gab es krumme Ruten auf dem Boot.



Rudi´s erster Drill!



Wenn es mal etwas ruhiger wurde, konnte man sich die Landschaft anschauen, die wirklich wunderschön war.



Oder sich gegenseitig bei der Ausfahrt filmen, wie diese Videos beweisen.





Siggi holte gleich am 1.Tag einen Heilbutt an Bord.....



...der noch am selben Tag filitiert wurde von Rene...



...und gleich darauf im Ofen landete.



Maik fing gleich am 1.Tag mit einer Dublette an!



Rudi zog wenig später auch seinen ersten Heilbutt heraus.



Nach dem Angeln gab es erstmal eine kleine Abkühlung.



Auch die nächsten Tage wurde fleißig gefangen und das in großer Vielfalt.



Wolfi zog diesen Prachtdorsch an Bord.



Hier das Video zum Prachtdorsch.



Maik mit einem schönen Köhler...



...und auch Holger zog einen ordentlichen Köhler aus dem Wasser....



...alle Köhler mit einer Länge um die 90 cm.



Aber auch andere Fische gab es wie zu fangen. Hier Henning mit seinem super Lumb...



...und auch Wolfi fing einen Lumb.



Es wurde immer Ausschau nach neuen Angelstellen gehalten....





...und es wurde meist immer eine super Stelle gefunden.



Jedoch war auch immer Vorsicht geboten!



Das Wetter war meist sonnig und dadurch machte das Fangen gleich noch viel mehr Spaß!



Bei sonnigem Wetter wurde hier eine Dorschdublette an Bord geholt...



...und man konnte den Fischen regelrecht beim anbeißen zusehen.



So wurden die Eimer an Bord fast jeden Tag bis oben hin voll.

Natürlich wurden gleich Fotos von den erfolgreichen Fängen gemacht.



Immerhin kann man ja auf solche Fänge auch ein bisschen Stolz sein.



Ganz stolz präsentieren Wolfi, Siggi und Rene ihren Tagesfang!



Auch Beifang gab es zwischendurch wie zum Beispiel diesen kleinen Rotbarsch!



Auch bei schlechtem Wetter wurde gefangen und die Möven zeigten uns den Weg.



Jeden Tag bereitete sich jeder früh im Haus vor, damit es auf dem Wasser schnell losgehen konnte.

Fleßig wurde weiter geangelt und das auch mit großem Erfolg.



Rene zog einen schönen Dorsch an Land...



...und Wolfi zog kurz darauf einen Heilbutt heraus.



Rudi zog gleich zwei Heilbutt an dem Tag aus dem Wasser und hatte somit die meisten Heilbutt im Urlaub gefangen.



Natürlich konnte man es sich nicht verkneifen und lies alle Hemmungen fallen.



Abends waren alle immer froh wieder an Land zu sein.



Man genoss in Ruhe den rest des Tages und fand auch schnell andere Touristen aus Hamburg zum Informationsaustausch.



Auch abends gab es was zu sehen, denn Polarlichter liesen den Himmel hell erleuchten.



An einem anderen Tag versuchten wir es mal am kleinen Straumen nebenan, der ganz ruhig und friedlich vor uns lag.



Und auch am kleinen Straumen gelang uns das Fangen...



...wie Henning hier mit seinem Dorsch beweist.



Dabei konnte es manchmal auch ziemlich blutig werden, wie man hier bei Siggi mit seinem Köhler sieht.



Das Wetter war wieder super und das Wasser ruhig und flach.



Bei so viel Fisch jeden Tag, gab es natürlich auch jeden Tag leckeren Fisch in verschiedenen Varianten auf den Tisch!

Der Letzte Tag zum Angeln brach an und wir wollten alle nochmal unser bestes geben denn heute Abend würden Angelkönig und Prinz ernannt.



Das Wasser lag wie ein Spiegel vor uns als wir mit den zwei Booten rausfuhren. Dann konnte es das letzte mal los gehen!



Maik überraschte mit dem Siegerheilbutt und wurde damit König.



Siggi fing am letzten Tag noch einen Leng. Den einzigen Leng der Tour und wurde damit mit den meisten Fischarten auf der Tour zum Prinz.



Am nächsten Morgen verabschiedeten wir uns wieder vom Salstraum und traten die Heimfahrt an.

Das war unsere Reise und ich hoffe nicht unsere letzte zum Salstraum!



 

Unser Dienstags-Dankeschön

Achtung! Das Dienstags-Dankeschön kann nur für in unserem Ladengeschäft erworbene Waren bei uns vor Ort ausgestellt werden.

 

Anmeldung

E-Mail o. Kdnr.:
Passwort:

Neukunden hier
Passwort vergessen
 
 

Twitter

 
 

Facebook

 
 

Wir unterstützen: